Über mich

Mein Name ist Alexander Willkomm. Ich bewerbe mich im Wahlkreis 12 (Düren II / Euskirchen II) für ein Mandat im Landtag und bitte um Ihre Unterstützung. Ich bin 29 Jahre alt und arbeite als Projektleiter in der IT-Branche.

  • Alter: 29 Jahre
  • Beruf: Softwareentwickler
  • Ausbildung: Scientific Programming B.Sc., MBA

Aufgrund meiner Berufserfahrung ist mir die Herausforderung, die gerade der digitale Wandel mit sich bringt, ein besonderes Anliegen.

Nie stand Nordrhein-Westfalen im Vergleich zu anderen Bundesländern so schlecht da wie heute. Ich werde mich dafür einsetzen, dass unser Land wieder und dauerhaft die Spitzenpositionen in Wirtschaft, Infrastruktur, Bildung und Sicherheit erreicht.

Nordrhein-Westfalen braucht eine Erneuerung. Zusammen mit vielen Freien Demokraten will ich mithelfen, dass unser starkes Land wieder eine starke Regierung bekommt. Dafür muss Nordrhein-Westfalens Anspruch sein, im nationalen Vergleich wieder Spitzenplätze einzunehmen. Aufgrund meiner persönlichen Erfahrung liegt mir das Thema Digitalisierung besonders am Herzen. Alle wichtigen Zukunftsthemen unserer Zeit werden von digitalisierten Prozessen bestimmt. Dieser Fortschritt lässt sich nicht aufhalten. Politik und Gesellschaft müssen diesen Wandel aktiv gestalten und die Chancen der Veränderung wahrnehmen.

Initiativen in der Wirtschaftspolitik müssen das Ziel haben, Zukunftstechnologien zu unterstützen und stark zu machen. Ideen schaffen Arbeitsplätze und machen unsere Wirtschaft stark. Deswegen muss es einfacher werden, in Nordrhein-Westfalen Unternehmen zu gründen. Der Staat muss sich auf seine Kernaufgaben konzentrieren und dafür sorgen, dass gute Rahmenbedingungen geschaffen werden.

Um diese Chancen nutzen zu können, muss unsere Bildung auf den digitalen Fortschritt abgestimmt werden. Unser Anspruch muss weltbeste Bildung sein. Wir brauchen ein Schulgesetz, welches die Freiheit der Schulen in den Mittelpunkt stellt. Weltbeste Schulen funktionieren nur mit verlässlichen Rahmenbedingungen.

Investieren wir in Zukunft – es geht um unser Land!